3.2.4 Pilkington Profilit-Profilbauglas

Pilkington Profilit™-Profilbauglas ist ein U-förmiges Gussglas mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-70.4-43 und Z-70.4-187. Es ist durchscheinend, üblicherweise mit einer Ornamentierung auf der Profilaußenfläche und unterliegt den gussglaseigenen Qualitätsmerkmalen.

 

* In Kombination mit transparenten Wärmedämm-Materialien sind Ug-Werte bis 0,85 W/m²K und g-Werte bis 25 % möglich.

Pilkington Profilit™ Plus 1,7 - Wärmedämmglas
Dieses metalloxidbeschichtete Wärmedämmglas erreicht im doppelschaligen Aufbau einen Ug-Wert von 1,8 W/m²K. Die Einbauvorschriften sind zu beachten! 

Pilkington Profilit™ Antisol - Sonnenschutzglas
Durch Reflexion im Ultraviolett- und Infrarotbereich sowie durch Absorption wird der Schutz empfindlicher Güter im UV-Bereich erreicht und die Transmission der Wärmestrahlungsenergie in den verglasten Raum reduziert. 

Pilkington Profilit™ mit Sicherheitseigenschaften
Pilkington Profilit™ T - thermisch vorgespanntes Pilkington Profilit™, auf Wunsch mit Heat Soak-Test
Pilkington Profilit™ T Color - thermisch vorgespanntes und farbig emailliertes Pilkington Profilit™, auf Wunsch mit Heat-Soak-Test 

Weitere Farben, Ornamente und Designs
Pilkington Profilit™ ist auch in den Ausführungen Amethyst, Klar, Micro, Macro, Slim Line, E1, Opal und OW (eisenoxidarm), teilweise auch mit Draht­einlage lieferbar. Darüber hinaus ist Pilkington Profilit™ nun auch in den neuen Ausführungen T Color Design und T Color Design Decor erhältlich. (siehe Lieferprogramm auf den Folgeseiten)

Sportstättenverglasung
Bei schlagbeanspruchter Sportstättenverglasung sind immer die Pilkington Profilit™ Typen K22/60/7, K25/60/7, K25/60/7 Wave oder K32/60/7 zu ver­wenden, welche den Schlagbeanspruchungen gemäß DIN 18032 (Ballwurf­sicherheit) standgehalten haben (ohne Drahteinlage) Diese Profile sind auch thermisch vorgespannt lieferbar. Die speziellen Einbauvorschriften sind zu beachten! Prüfzeugnisse und weiterführende Informationen auf Anfrage.

Pilkington Profilit™ Systeme „eins in 2“ und „2 plus eins“
Mit den neuen Pilkington Profilit™ Systemen „eins in 2“ und „2 plus eins“ werden Ug-Werte von 1,3 bis herab zu 0,73 W/m²K erreicht. Weitere Details finden Sie auf den Folgeseiten.

Weitere Informationen:

Bauglasindustrie GmbH      Telefon 0 68 87 / 3 03-0
Hüttenstraße 33Telefax 0 68 87 / 3 03-45
66839 Schmelz/Saarprofilbauglas@nsg.com
 www.pilkington.de/profilit

Profilit-Lieferprogramm
Das Pilkington Profilit-Lieferprogramm besteht aus 5 Profiltypen mit Glasdicke 6 mm und Flanschhöhe 41 mm (Typen K22, K25, K32, K50, K25 Wave) sowie aus 4 Profiltypen mit Glasdicke 7 mm und Flanschhöhe 60 mm (Typen K22/60/7, K25/60/7, K32/60/7, K25/60/7 Wave). Die Profile sind auch mit Drahteinlage erhältlich.

Durch die Abstufungen der Breite, Flanschhöhe und Glasdicke stehen für nahezu jede Anwendung passende Profile zur Verfügung.

Neben den angegebenen Maximallängen sind ab 100 cm alle genau durch 25 cm teilbaren Längen als Lagermaß, sowie beliebige Längen als Festmaß lieferbar.

Physikalische Eigenschaften und Maßangaben

 

Toleranzen
b + 2,0 mm, d + 0,2 mm, h + 1,0 mm.

Schneidetoleranzen von + 3 mm sind zulässig. Toleranzen gemäß EN 572-7. Die angegebenen Abmessungen sind Nennmaße. 

 

Tabellenwerte (Einbaulängen) für vertikal verlegte Pilkington Profilit Gläser
ohne Neigung gegen die Vertikale, Pilkington Profilit-Bahnen untereinander versiegelt gemäß der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung Nr. Z-70.4-43; Windlasten sind für die Anwendung in Deutschland nach DIN EN 1991-1-4 bauseits zu ermitteln

 

 

 

Hinweis:

Für die Ermittlung der Windlasten nach DIN EN 1991-1-4 auf die Verglasung sind u.a. objektbezogene Rahmenbedingungen wie z.B. Windlast­zone, Gebäudehöhe und Gebäudeeometrie, Wandflächeneinteilung und ggf. die Geländekategorie zu berücksichtigen. 

Für Pilkington Profilit Opal gelten die gleichen Einbaulängen wie für die korrespondierenden Standardprodukte. 

Für weitere Anwendungen wie z.B. Horizonalverglasung, nicht versiegelte Pilkington Profilit™-Glasbahnen und geneigte Verglasungen bis max. 10°, sowie in Zweifelsfällen wenden Sie sich bitte an die Anwendungstechnik.

 

Pilkington Profilit™ System „eins in 2“
Zur weiteren Optimierung der bauphysikalischen Leistungsfähigkeit verfolgt das System Pilkington Profilit™ „eins in 2“ einen komplett neuen Ansatz für die Verglasung. Der Systembaukasten wird um vielfältige Anwendungs- und Gestaltungsoptionen ergänzt, die die charakteristischen Pilkington Profilit™ Fassaden energetisch und unter Designaspekten aufwerten.

Die Verglasung kann im Rahmen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für Pilkington Profilit™ Z-70.4-43 und Z-70.4-187 wie eine doppelschalige Verglasung verwendet und bemessen werden.

 

Pilkington Profilit™ System „2 plus eins“
Auch dieses neue System kann im Rahmen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für Pilkington Profilit™ (Z-70.4-43) und Pilkington Profilit™ T-H (Z-70.4-187) verwendet werden. Es bietet eine Vielzahl von neuen Produktkombinationen und sehr gute bauphysikalische Werte hinsichtlich sommerlichem und winterlichem Wärmeschutz.

Ausschreibungsunterlagen, Systemskizzen und weiterführende Informationen unter www.pilkington.de/profilit.

 

Pilkington Profilit™ T Color Design und T Color Design Decor
Bereits seit vielen Jahren liefert die Bauglasindustrie GmbH mit Pilkington Profilit™ T Color ein bewährtes und sicheres Produkt zur optisch hochwertigen Gestaltung von Fassaden oder Innentrennwänden. Die thermisch vorgespannten und farbig emaillierten Profilglas-Elemente werden nun durch eine richtungsweisende Weiterentwicklung ergänzt.

Ab sofort werden mit Pilkington Profilit™ T Color Design und T Color Design Decor Produkte angeboten, die architektonisch neue, fast uneingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Durch die Veredlung mit keramischen Pigmenten ist es möglich, die Profilglas-Elemente nicht mehr nur einfarbig – vollflächig oder partiell – zu gestalten, sondern sie außerdem mit exklusiven Dekoren oder individuellen Icons, Bildern oder Schriftzügen zu versehen.

Dabei kann die Gestaltung sowohl lediglich eine Einzelscheibe umfassen, als auch über mehrere Glasbahnen hinweg appliziert und eingebrannt werden. So sind die Profilbaugläser nicht mehr nur architektonisches Stilmittel für lichtdurchflutete Fassaden- oder Industrieverglasungen, sondern wahre Designelemente, die auch im Innenraum überzeugen.

Die Dekore und Farben für den Außen- und Innenbereich sind:

  
Surrounded

Sumi

Marée
   
 Caché Allée Close

Erhältlich in den Farben taupe, champagner, oliv, braun, schwarz oder weiß.

Weiterführende technische Informationen mit vielen Designbeispielen unter www.pilkington.de/profilit.